200.000 Tote durch #Corona in 🇩🇪? Die Zahl wirkte seltsam hoch. Tatsächlich hat sich die #WHO bei der #Übersterblichkeit verrechnet. In 🇩🇪 sind weniger Menschen gestorben, in 🇸🇪 mehr. Die Todeslast durch die #Pandemie ist trotzdem insgesamt erschreckend. @s_muellerhansen via @SZ
Die Weltgesundheitsorganisation WHO berechnete die Corona-Übersterblichkeit für Deutschland falsch, der Wert war mehr als doppelt so hoch wie Schätzungen von @destatis. Bald soll es eine Korrektur geben. @SZ sz.de/1.5586977
162
62
14
308
Ihr Tweet ist missverständlich. In absoluten Zahlen hat Deutschland immer noch eine höhere Übersterblichkeit als Schweden. Deutschland 🇩🇪 73 Schweden 🇸🇪 66 Quelle: aerzteblatt.de/nachrichten/1…

May 19, 2022 · 10:36 AM UTC

10
30
1
356
Ach komm, dann drehen wir ein wenig an den Zahlen weil die WHO sich verrechnet hat und dann stehen wir besser da als alle anderen.... aufgrund der massnahmen natürlich nur 🙂
2
1
21
Das Verhältnis geht weiter auseinander... Deutschland 🇩🇪 79 Schweden 🇸🇪 57
3
13
152
🤡🤡🤡
3
In den ursprünglichen WHO-Daten sieht man zudem, dass Schweden vor allem im ersten Pandemiejahr 2020 eine höhere Sterblichkeit zu verzeichnen hatte, während in Deutschland das zweite Pandemiejahr deutlich höher lag als 2020. Quelle: s. Tweet Prof_Freedom aerzteblatt.de/nachrichten/1…
2
Wer übersterblichkeit in absoluten Zahlen angibt ist ja auch ein idiot. Schweden hält 1/8 der Bevölkerung von Deutschland. Was macht es für einen Sinn absolute Zahlen zu vergleichen?
2
Es geht um pro 100k. Ja, ist unglücklich formuliert mit dem "absolut", da in Reaktion auf "Deutschland weniger, Schweden mehr", das sich auf die ursprgl angegebenen Zahlen der WHO bezieht. Gesamt (statt absolut) aber immer noch Schweden niedriger (pro 100k Einwohner).
1
4
Aber 73 ist doch ne höhere Zahl als 66 von 100.000 - also besser . Wir haben gewonnen!! #DenkenWieSawsan